News

   Mugon Produktion Tasche

Mugon in Bella Venezia

Gepostet am 05. August, 12:00 Uhr

Bepackt mit unseren Mugon Reisetaschen kommen wir am Flughafen von Venedig an. Die feuchte, salzige Meeresluft schlägt uns entgegen und die Vorfreude auf eine interessante Reise, die unser Wissen über das Leder und seine Eigenheiten erneut fundieren und vertiefen wird, steigt.

Unsere erste und zugleich wichtigste Station ist die kleine Produktionsstätte, in der Deine Mugon Taschen in Handarbeit individuell gefertigt werden. Das Familienunternehmen in dem drei Geschwister und ihre sechs Mitarbeiter arbeiten liegt etwas ausserhalb der Stadt umgeben von den ehemaligen Sommerresidenzen der venezianischen Aristokratie. Inmitten dieser besprechen wir unsere Ideen, überprüfen die Qualität des Leders und schauen uns neue Farben an.

Nach zwei Tagen zieht es uns auf die Insel und an die Biennale Architettura 2014. Umgeben von Touristenströmen, die das malerische, pittoreske Venedig geniessen, ist die Biennale fast ein Ort der Ruhe. Und wie das an Orten der Ruhe oftmals ist, werden wir aufgesogen von den vielen Gedanken, die die unterschiedlichen Installationen, Geräusche, Gerüche, Bilder und Oberflächen auslösen.

Die Inspirationen, Fragen, Bilder, die wir mitnehmen lösen abends bei Wein und italienischem essen am Ufer des Kanals lange Gespräche aus. Als wir aufbrechen ist Venedig leergefegt, das Labyrinth an Gassen, Brücken und Kanälen legt sich uns in der lauen Abendluft zu Füssen.