News

   Pflege

Eine Tasche voll Wasser

Gepostet am 25. Oktober, 18:17 Uhr

Geht schon, dachte ich heute Morgen, nur ein kurzer Spurt aufs Tram, wird schon schief gehen - naja, falsch gedacht! Ich mag Regen, aber keine Schirme, was ziemlich doof ist, denn meine Smalloffice wäre mir heute echt dankbar gewesen. 

Falls es euch auch mal erwischt, hier einige Tipps & Tricks, um das Leder wieder in geschmeidige Form zu bringen.


# 1 Trockenen 

Das Leder sollte langsam trocknen. Verknäuelt Zeitung, stopft die Tasche aus, so dass sie in Form steht, und lasst sie bei Raumtemperatur trocknen. Stellt die Tasche nicht auf Heizungen und legt sie auch nicht in die Sonne! Und ganz wichtig, Finger weg vom Föhn, das Leder wird Dir danken.

# 2 Lederbalsam

Nachdem das Leder getrocknet hat, solltet ihr euch der Pflege annehmen. Verwendet dafür ein Lederbalsam aus dem Fachhandel, trägt es in dünner Schicht auf und bringt dadurch das Leder wieder in Form. Dieser Schritt ist nicht nur essentiell für die Haptik, sondern erhöht auch die Resistenz des Leders durch die Anreicherung mit Nährstoffen und Feuchtigkeit.

Welches Balsam ihr am besten verwendet, ist von der Tasche beziehungsweise dem verarbeiteten Leder abhängig. Achtet darauf, ob euer Leder offen- oder geschlossenporig ist (mehr dazu findet ihr auch hier). Falls ihr euch unsicher seid, fragt einfach im Fachhandel nach oder schreibt uns eine kleine Nachricht. Wir helfen gerne weiter.

# 3 Einmal ist keinmal

Soweit, so gut. Damit ihr aber auch in Zukunft bestens gerüstet seid, solltet ihr die Pflege regelmässig wiederholen. Damit schützt ihr das Leder besser gegen Feuchte, Brüchigkeit und frühzeitiger Abnutzung.